Umfrage

Finanzkrise, Arbeitslosigkeit & Europawahl: Was sagt die Straße?

Mehr und mehr EU-Länder gehen pleite und die Jugend Europas ist zu einem Großteil arbeitslos. Lohnt es sich deshalb überhaupt, im Mai zur Europawahl zu gehen? Oder sollte gerade deshalb die eigene Stimme abgeben werden? Was kann die Wahl verändern?

„Wenn alle Länder, die fast pleite sind, aus der EU austreten würden, dann gäbe es irgendwann vielleicht nur noch drei Länder in der EU“, meint eine Passantin in Berlin, die sich den Fragen von Du hast die Macht zu den Themen Finanzkrise, Arbeitslosigkeit und Europawahl stellt. Ist das denn so? Sollten Länder, die kurz vor dem Bankrott stehen, aus der EU austreten? Andere Passanten wiederum sind der Meinung, dass die EU mit Hilfspaketen zwar ziemlich viel Geld verlieren würde, dass aber die Grenzen offen bleiben sollten, damit man sich gegenseitig helfen könnte. Die meisten Passanten sind damit gegen den Austritt solcher Länder. Außerdem steht unter anderem das Thema Arbeitslosigkeit in Europa zur Debatte. Wie könnte die EU hier helfen? Was denkt Ihr? Und gehen die Passanten im Mai denn wählen, wenn die große Europawahl ansteht? Die Antworten dazu im Video.

Beitrag bewerten

Die Debatte Keine Kommentare