Über

Eine kontroverse Debatte mit Stimmen und Beiträgen aus Politik, Wissenschaft und Kultur, eine interaktive Community mit Ihren / Euren Forderungen und ein Korrespondent_innenblog, das aus Europa und der Welt berichtet!

2014 ist ein europäisches Jahr. 100 Jahre Ausbruch Erster Weltkrieg, 75 Jahre Ausbruch Zweiter Weltkrieg, 25 Jahre Mauerfall und Umbruch in Mittel- und Osteuropa, sowie zehn Jahre EU-Osterweiterung.

Aber vor allem geht es um Sie und um Euch, die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union. Denn im Mai 2014 finden Europawahlen statt.
Höchste Zeit, den Dialog zwischen Politik und Bevölkerung zu intensivieren. Höchste Zeit mit Ihnen und Euch, mit den Bürgerinnen und Bürgern das Gespräch zu suchen.

Echte Partizipation als Ziel

Auf europaundwir.eu können Sie / könnt Ihr Teil einer Europacommunity werden, mit Expert_innen debattieren und mit anderen Nutzerinnen und Nutzern ein interaktives „Regierungsprogramm“ entwickeln.

Die Debatte, das interaktive Regierungsprogramm und das Korrespondentenblog

Nach der kompletten Renovierung unserer Internetseite „Europaundwir“ im Januar 2014 sind wir mit drei neuen Bereichen gestartet:
Der Debatte für die Onlinediskussion zwischen Politiker_innen, Wissenschaftler_innen und Ihnen / Euch.
Der interaktiven Community zur Ermittlung Ihrer / Eurer Vorschläge für das neue Europaparlament, wir nennen den Bereich Agendasetting. Alle Nutzer_innen können hier eigene Ideen und Forderungen einbringen und über die Vorschläge und Forderungen aller anderen Nutzer_innen abstimmen.
Dem Korrespondentenblog: Hier berichten junge Journalist_innen aus ganz Europa und liefern uns die wichtige Außenperspektive zu unseren Themen.

Unsere Themen, Ihre und Eure Themen

Migration, Wirtschaft, Klima, Internet und Partizipation – das sind unsere fünf Themen im Europajahr 2014. Wir stellen Hintergrundmaterialien zusammen, regen die Diskussion durch prägnante Thesen und Positionen an und befragen Politiker_innen und Expert_innen. Zu jedem Text, zu jedem Interview und zu jeder These können alle User_innen Kommentare schreiben und im Voting ihre Stimme abgeben. Aber wir wollen mehr! Wir wollen Vorschläge einsammeln. Welche Forderungen stellen Sie, stellt Ihr an die Politik? Welche Gesetzesvorschläge fehlen? Oder müssen wir sogar ein Thema ergänzen? Wir sind gespannt!


P.S.: Die Autorinnen und Autoren der erfolgreichsten „Forderungen“ in unserem interaktiven „Regierungsprogramm“ laden wir zu einer spannenden Abschlussveranstaltung ein! Näheres in Kürze auf europaundwir.eu !